Italien, Tag 21: Trento / Heimreise

Die drei Wochen in Italien waren viel zu schnell vorbei und wir packten wehmütig unsere Sachen zusammen und ins Auto, um zurück in die Heimat zu fahren. Damit wir nicht den ganzen Tag im Auto sitzen mussten, legten wir einen kurzen Zwischenstopp in Trento ein.

Bereits auf dem Hinweg war uns die Stadt, welche direkt an der Autobahn liegt, aufgefallen. Außerdem hatten wir die Hoffnung, dass danach die Kinder ein wenig ausgeglichener oder sogar müde waren und den Rest der Fahrt schlafen würden, oder aber wenigstens friedlich waren.

Trento ist eine hübsche kleine Stadt, in der sich herrlich bummeln lässt. Auf dem Marktplatz kann man am großen Brunnen die Sonne genießen. Nicht weit davon gibt es eine Burg, für deren Besichtigung uns leider die Zeit fehlte.

Wir kauften noch ein paar Mitbringsel für die Daheimgebliebenen und Katzenpfleger ein, bevor wir uns endgültig aus Italien verabschiedeten. Der Rest der Fahrt verlief erstaunlich ereignislos und schneller als gedacht waren wir zuhause, wo uns unsere Fellnasen freudig empfingen.

DSCN0239
Souvenirs, Souvenirs!

Am Ende ist es doch nirgends so schön wie daheim 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s