England, Tag 11: Stonehenge

Genau Halbzeit!

Wir hatten viel vor, weswegen es auch früh losging. Unterstützt wurden unsere Pläne dadurch, dass es Frühstück nur bis 8:30 Uhr gab. Eine unspektakuläre Fahrt und 1,5 Stunden später erreichten wir Stonehenge. Durch unseren Heritage-Pass mussten wir uns nicht anstellen, sondern konnten direkt durch den Einlass und die kostenlosen Audioguides abgreifen.

DSCN6234

Wir folgten dem Rundgang, lauschten den Audioguides und bewunderten die Steine von allen Seiten. Auf halber Strecke begegneten wir einem Faun, den vor allen unser Großer faszniniert beobachtete, war er doch schließlich wie eine Frau gekleidet mit langem Rock und langen Haaren, aber das Gesicht war eindeutig das eines Mannes. Wir warteten geduldig, bis der Faun das Gespräch mit anderen Touristen beendet hatte und dann waren wir dran. Nur war unser Kind in diesem Moment so verschreckt, dass es sich lieber hinter mir versteckte und nur ab und zu mal hervor lugte. Ich unterhielt mich ein wenig mit dem Mann und er erzählte, dass er dies freiwillig und unentgeltlich mache, weil er einfach Spaß daran habe. Außerdem fasziniere ihn das Spiel mit den Geschlechtern und besonders Kinder würden da speziell reagieren, zumal ja noch die Magie dieses speziellen Orts hinzukomme.

DSCN6259

Die Menschenmassen hielten sich bei unserem Besuch in Grenzen, was wohl auch an dem nicht sonderlich tollen Wetter lag. Es war eher grau und diesig und nur mäßig warm. Mag mir gar nicht vorstellen, wie überlaufen das im Sommer sein muss.

DSCN6258

Da so ein paar, zugegeben sehr alte, Steine kein tagesfüllendes Programm darstellen, zogen wir weiter nach Old Sarum, einer 5000 Jahre alten Festung, von der noch erstaunlich viel übrig geblieben ist.

DSCN6265
DSCN6266
DSCN6277

Und während wir so die Festung erkundeten, klarte schlagartig das Wetter auf und wir hatten strahlenden Sonnenschein, der die Überreste der neben der Festung liegenden Kathedrale wunderbar beleuchtete.

DSCN6275

Von Old Sarum ging es dann zum letzten Ziel dieses Tages: Old Wardour Castle.

Die Fahrt dahin war abenteuerlich, denn dieser alte Landsitz liegt sehr versteckt und wir machten das erste Mal Bekanntschaft mit den typisch englischen, verdammt engen Landstraßen.

DSCN6283

Diese alte Ruine liegt sehr romantisch inmitten eines Parks, der den perfekten Rahmen für das Gebäude bildet.

DSCN6284

Die Ruine hat eine bewegte Geschichte, wechselte mehrmals den Besitzer und wurde während des Englischen Bürgerkriegs durch Minen schwer beschädigt.

DSCN6332

Die Ruine selbst kann teilweise bis zum 3. Stock erkundet werden und ist gut durch Schautafeln in den einzelnen Räumen erklärt. Zusätzlich gibt es Audioguides, die noch weitere Informationen liefern.

DSCN6298

Im Bereich der ehemaligen Zugbrücke wurde Ende des 18. Jahrhunderts eine künstliche Grotto gebaut. Na, wer’s braucht.

DSCN6319

Es ging dann wieder über die Landstraßen zurück und ich war heilfroh, dass direkt vor mir ein Bus fuhr, so war mir Gegenverkehr erstmal herzlich egal. Sobald wir wieder ausreichend breite Straßen erreicht hatten, verlief die weitere Rückfahrt unspektakulär, außer dass ich mich jetzt dank 3maligen Verfahrens um Portsmouth besser in der Gegend auskenne, als ich vorhatte. Und so langsam hatte ich gelernt, wie man auf der falschen Seite rückwärts einparkt.

Abendessen fand dann im selben Restaurant wie tags zuvor statt, diesmal war Curry-Tag, auch wieder sehr lecker und recht preiswert.

P.S.: Alle Ziele dieses Tages werden vom English Heritage verwaltet und konnten mit unserem Pass kostenlos besucht werden. Aber auch ohne Pass lohnt sich der Besuch, der Eintritt kostet zwischen 3,90 und 8 Pfund. Nach diesem Tag hatten wir den Preis für unseren Pass wieder rein, alle zukünftigen Heritage-Besuche waren für uns also Bonus 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s